Southern England - Interessengruppe für die FIGU-Mission

Southern England - Interest Group for the FIGU Mission

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English

A Life after the Death? Ein Leben nach dem Tod?
   
The question whether there is a life after the death and indeed in the form of a reincarnation includes serious moments as is initially recognisable. Namely, the fact on it’s own, whether a human being is certain or not that a life after the death exists decides/determines his or her life-attitude. Namely, if a human being knows about his or her continuing to exist after the death, then he or she behaves quite differently than someone who does not know about the reincarnation and is believing that his or her life definitively ceases with the death or is at least irrevocably gone up until the the ‘day of judgement’. Die Frage, ob es ein Leben nach dem Tode gibt, und zwar in Form einer Reinkarnation, birgt schwerwiegendere Momente in sich als erstlich erkennbar ist. Allein die Tatsache nämlich, ob ein Mensch sich sicher ist oder nicht, dass ein Leben nach dem Tode existiert, entscheidet über seine Lebenseinstellung. Weiss näml ich ein Mensch um sein Weiterleben nach dem Tode, dann verhält er sich völlig anders als einer, der um die Reinkarnation nicht weiss und Glaubens ist, dass mit dem Tode sein Leben endgültig beendet oder zumindest bis zum <Jüngsten Tag> unwiderruflich vorbei sei.
A human being who knows about a continuing to exist after the death cultivates/dutifully carries out/practises a completely different life attitude than those who do not know about the reincarnation or dismissingly stand against this. The ones who are knowing about the continuing to exist after the death nurture a decisive sense for personal responsibility and ethics as well as for the duty of the being human in the real and true sense and the personal evolution. But duty to him or her is also the feelings for others for his or her fellow human beings and all creatures. But a human being who is not conscious of the life after the death scarcely or only rarely makes thoughts about the consequences of his or her thinking, feelings and affairs. And exactly this leads to the factor that the human being, as a single individual and equally in the society, is set almost exclusively only on short-term-results that are not future-striving in the form that a long-term-success and something truly evolutive in the sense of a future-reaching advancement and advancement in accordance with Creation would be able to come into being. Also, in this fact the deeper reason finds itself for all rampant brutality and superficiality among human beings as well as the will of the human being to place oneself over the other and to exploit, to maltreat, to violate and to enslave these in order to live in might and magnificence in a ruling manner without sincere feelings for others for the next ones - and honest feelings for others that has become so very rare among the human beings of the Earth. Ein Mensch, der um ein Weiterleben nach dem Tode weiss, pflegt eine völlig andere Lebenseinstellung als jener, der um die Reinkarnation nicht weiss oder dieser ablehnend gegenübersteht. Der um das Weiterleben nach dem Tode Wissende pflegt einen entschiedenen Sinn für persönliche Verantwortung und Ethik sowie für die Pflicht des Menschseins und die persönliche Evolution. Pflicht ist ihm aber auch das Mitgefühl für seine Mitmenschen und alle Kreatur. Ein Mensch aber, der sich des Lebens nach dem Tode nicht bewusst ist, macht sich kaum und nur selten Gedanken über die Konsequenzen seines Denkens, Fühlens und Handelns. Und genau dies führt zum Faktor dessen, dass der Mensch als Einzel individuum ebenso wie in der Gesellschaft fast ausschliesslich nur auf Kurzzeitergebnisse fixiert ist, die nicht in der Form zukunftsträchtig sind, dass daraus ein Langzeiterfolg und wahrlich Evolutives im Sinn eines zukunftsreichenden und schöpfungsgerechten Fortkommens entstehen könnte. In dieser Tatsache findet sich auch der tiefere Grund für alle unter den Menschen grassierende Brutalität und Oberflächlichkeit sowie der Wille des Menschen, sich über die andern zu stellen und diese auszubeuten, zu malträtieren, zu vergewaltigen, zu versklaven und zu unterjochen, um selbst in Macht und Herrlichkeit herrschend zu leben, ohne aufrichtiges Mitgefühl für den Nächsten - ein ehrliches Mitgefühl, das unter den Menschen der Erde so sehr selten geworden ist.
Billy Billy
   
The human being is always the result of how he or she has thought, felt, acted and lived - and therefore the human being will one day be the result of how he or she will think, feel, act and live. Der Mensch ist stets das Resultat dessen, wie er gedacht, gefühlt, gehandelt und gelebt hat - und also wird der Mensch dereinst das Resultat dessen sein, wie er denken, fühlen, handeln und leben wird.
Billy Billy
   
If the human being wants to understand his or her present life, then he or she observes and considers his or her lived through past - and if the human being wants to recognise his or her future life, then he or she observes and considers his or her present life-attitude-conduct. Will der Mensch sein gegenwärtiges Leben verstehen, dann betrachte er seine durchlebte Vergangenheit - und will der Mensch sein zukünftiges Leben erkennen, dann betrachte er seine gegenwärtiges Lebensführung.
Billy Billy

Translation By Karl Beaney, England
September 2015

Search